Der Bienengarten - Die besten Blüten für unsere Bienen

Sommer-Linde

Aufrufe: 84119
Von Dieter Metzler
Die Sommer-Linde ist ein reicher Nektarspender. Ein Lindenbaum kann am Tag etwa 800 - 1000 g Zucker absondern. Die Nektarproduktion ist allerdings sehr stark vom Klima und von der Bodenfeuchtigkeit abhängig. So können warme Ostwinde die offen liegenden Nektarien leicht austrocknen. WeiterlesenÜberSommer-Linde »

Wiesen-Storchschnabel

Aufrufe: 60772
Von Dieter Metzler
Der Wiesen-Storchschnabel wird gerne in naturnahen Beeten oder Staudenrabatten gepflanzt. Er ist in den Sommermonaten eine wichtige Nahrungsquelle für unser Bienen. WeiterlesenÜberWiesen-Storchschnabel »

Heckenrose oder Hundsrose

Aufrufe: 62566
Von Dieter Metzler
Die Hecken-Rose ist eine Wildrosenart und ist besonders wegen ihrer Frucht der Hagebutte bekannt. Hagebutten sind reich an Vitamin-C und können zu einer feinen Hagebutten Konfitüre verarbeitet werden. Die Hagebutten sind auch für unsere Vögel eine wichtige Winternahrung. WeiterlesenÜberHeckenrose oder Hundsrose »

Scharfer Mauerpfeffer

Aufrufe: 59128
Von Dieter Metzler
Der scharfe Mauerpfeffer ist aufgrund des hohen Nektarwertes bei den Bienen sehr beliebt. Er eignet sich besonders für besonnte Steingärten und Trockenmauern. Der scharfe Mauerpfeffer kann problemlos längere Trockenzeiten überstehen. WeiterlesenÜberScharfer Mauerpfeffer »

Borretsch

Aufrufe: 59898
Von Dieter Metzler
Der Borretsch hat hängende, himmelblaue Blüten mit fünf sternförmig angeordneten Blütenblättern, von denen die Bienen angelockt werden. Der Borretsch hat einen sehr hohen Nektarwert und einen hohen Pollenwert. Trotzdem ist er keine Massentrachtpflanze, da er nur vereinzelt vorkommt. WeiterlesenÜberBorretsch »

Schwarzer Holunder

Aufrufe: 58618
Von Dieter Metzler
Der Schwarze Holunder ist besonders wegen seiner Heilkraft sehr beliebt. Als Tee zubereitet hilft er gegen Husten und Erkältung. Durch den besonderen Geschmack der Blüten werden diese auch gerne zu Sirup verarbeitet. WeiterlesenÜberSchwarzer Holunder »

Himbeere

Aufrufe: 59767
Von Dieter Metzler
Die Himbeere zählt zu unseren besten Trachtpflanzen. Sie besitzt den höchsten Zuckerwert unserer Bienenweidenpflanzen. Himbeeren haben auch eine sehr lange Blütezeit, 4 - 5 Wochen. Auch die Pollen werden von den Bienen in grauen Höschen eingetragen. WeiterlesenÜberHimbeere »

Rote Johannisbeere

Aufrufe: 49755
Von Dieter Metzler
Rote Johannisbeeren sind sowohl für unsere Bienen als auch für den Imker sehr nützlich. Die unscheinbaren Blüten haben einen hohen Nektarwert und auch der Blütenstaub wird gerne von den Bienen gesammelt. Die roten Beeren könenn im Sommer sehr gut zu einem feinen Sirup verarbeitet werden. WeiterlesenÜberRote Johannisbeere »

Wilde Malve - Rosspappel

Aufrufe: 81483
Von Dieter Metzler
Die schönen Blüten der wilden Malve sind eine Zierde in jedem Wildblumengarten. Für unsere Bienen sind sie eine willkommene Nahrungsquelle im blütenarmen Sommer. WeiterlesenÜberWilde Malve - Rosspappel »

Bibernellrose

Aufrufe: 84727
Von Dieter Metzler
Die Bibernellrose ist eine ausgezeichnete Bienennahrung und ist in jedem Garten eine besondere Augenweide. Die Hagebutten sind für unsere Vögel eine wichtige Winternahrung. WeiterlesenÜberBibernellrose »

Brombeere

Aufrufe: 82682
Von Dieter Metzler
Die Brombeere ist mit der Himbeere nahe verwandt und daher im Prinzip gleich gebaut. Sie besitzt allerdings etwas weniger Nektarien, so dass ihr Zuckerwert etwas 2 mg beträgt, während die Himbeere 7 mg hat. WeiterlesenÜberBrombeere »

Stinkender Storchschnabel - Rupprechtskraut

Aufrufe: 76696
Von Dieter Metzler
Das Rupprechtskraut wurde in der traditionellen Volksheilkunde als Heilmittel bei Zahnschmerzen, Prellungen, Fieber, Gicht, Nieren- oder Lungenleiden, Herpes und Nasenbluten verwendet. Die Namensgebung soll auf den heiligen Ruprecht verweisen, den ersten Bischof und Landesheiligen von Salzburg. Er soll die Verwendung des Heilkrauts gelehrt haben. WeiterlesenÜberStinkender Storchschnabel - Rupprechtskraut »

Rainfarn

Aufrufe: 82843
Von Dieter Metzler
Der Rainfarn, der in getrockneter Form sehr gut gegen Wachsmotten verwendet werden kann, stellt einen guten Pollenspender von Mitte Juni bis September dar. WeiterlesenÜberRainfarn »

Mondviole - Silberblatt

Aufrufe: 77661
Von Dieter Metzler
Die Mondviole ist für unsere Bienen von mittlerem Wert. Sie ist aber für Schmetterlinge und Hautflügler sehr wichtig. WeiterlesenÜberMondviole - Silberblatt »

Schlangenknöterich - Wiesen-Schlangenknöterich

Aufrufe: 76169
Von Dieter Metzler
Der Wiesen-Schlangenknöterich ist eine wichtige Bienennahrung in den Sommermonaten wenn sonst nur noch wenig Blüten vorhanden sind. Seine Blätter können in kleinen Mengen auch für Salate verwendet werden. WeiterlesenÜberSchlangenknöterich - Wiesen-Schlangenknöterich »
— 15 Elemente pro Seite
Zeige 1 - 15 von 39 Ergebnissen.