Honigrezepte Detail Seite

Inhalte mit dem Schlagwort schweinefilet .

Schweinefilet in einer Honig-Senf-Kruste


Schweinefilet in einer Honig-Senf-Kruste

Das Schweinefilet in einer Honig-Senf-Kruste schmeckt ausgezeichnet zu einem Glas Rotwein.

Schweinefilet in einer Honig-Senf-Kruste

Schwierigkeitsgrad:
mittel
Vorbereitungszeit:
10
Kochzeit:
40

Zutaten für 4 Personen:

ca. 600 g Schweinefilet
150 g Speck
2 große Zwiebeln
2 EL Butter
1 EL Senf
1 EL Honig
2 EL Paniermehl
2 EL Olivenöl
1 TL Salz
Pfeffer
Chili

Zubereitung:

Die Zwiebeln werden in kleine Würfel geschnitten und im Butter glasig gedünstet. Etwas abkühlen lassen und den Senf, den Honig und das Paniermehl dazugeben und mit Salz, Pfeffer und Chilli würzen. Die Mischung pürieren und kalt stellen..

Das Backrohr auf 220 °C aufheizen.

Ein Schneidbrett mit dem Olivenöl einstreichen und die Speckscheiben überlappend darauf legen. Das Schweinefilet wird jetzt mit dem Speck eingewickelt und in eine Auflaufform gegeben. Die Marinade wird nun gleichmäßig auf allen Seiten auf des Schweinefilet gegeben. Die Auflaufform wird jetzt auf mittlerer Schiene in das Backrohr gegeben und bei ca. 220 °C wird das umwickelte Schweinefilet etwa 40 - 45 Minuten gebraten. 

Das Schweinefilet in der Honig-Senf-Kruste schmeckt sehr gut mit Speckbohnen und Kartoffelpüree und zu einem Glas Rotwein.

Durchschnitt (0 Stimmen)
Kommentare hinzufügen

Schweinefilet mit einer Walnuss-Honig-Füllung


Schweinefilet mit einer Walnuss-Honig-Füllung

Das Schweinefilet mit einer Walnuss-Honig-Füllung mit Kürbis und Birnen ist ein typisches Honigrezept für die Herbstzeit.

Schweinefilet mit einer Walnuss-Honig-Füllung

Schwierigkeitsgrad:
schwer
Vorbereitungszeit:
30
Kochzeit:
45

Zutaten für 2 Personen:

300 g Schweinefilet
100 g fein geschnittener Bauchspeck
50 g Walnüsse
2 EL Honig
2 EL Olivenöl
2 Zweige Rosmarin
1 Hokkaido Kürbis mit ca. 200 g
1/2 Lauch
1 Williams Birne
50 ml Balsamicoessig
200 ml Wasser
Salz
Pfeffer

Zubereitung:

Den Kürbis halbieren und die Kerne entfernen. Dann wird der Kürbis mit der Schale in ca. 2 cm breite Scheiben geschnitten. Den Lauch waschen und einmal der Länge nach aufschneiden und dann in ca. 3 cm breite Streifen schneiden. Die Birnen waschen, in Scheiben schneiden und entkernen. 

Das Backrohr auf ca. 180 °C vorheizen. 

Die Walnüsse und der Rosmarin werden fein gehackt und in einer Pfanne im Olivenöl angeröstet. Etwas abkühlen lassen und den Honig darunter mischen.

Das Schweinefilet wird in der Mitte bis etwas unterhalb der Hälfte aufgeschnitten und mit der Walnuss-Honig-Füllung gefüllt. Das Ganze wird mit den Speckscheiben umwickelt. Das Schweinefilet wird jetzt in der Pfanne auf allen Seiten jeweils ca. 2 Minuten im Olivenöl scharf angebraten und danach in eine Backform gelegt.

Den Bratensaft mit dem Balsamicoessig und Wasser ablöschen und mit Salz und Pfeffer würzen. 

Die Kürbis- und Birnenscheiben mit dem Lauch um das Schweinefilet legen und das Ganze mit der Sauce übergießen und ins Backrohr stellen. Bei 180 °C ca. 40 - 45 Minuten im Rohr lassen. 

Durchschnitt (0 Stimmen)
Kommentare hinzufügen

Schweinefilet a la Rudolfo


Schweinefilet a la Rudolfo

Schweinsfilet a la Rudolfo - wenn der Meister selbst in der Küche steht.

Schweinefilet a la Rudolfo

Schwierigkeitsgrad:
mittel
Vorbereitungszeit:
20
Kochzeit:
10

Zutaten für 2 Personen:

300 g Schweinefilet
1 Zwiebel
1 EL Butter
1 Tomate
1 rote Peperoni
2,5 dl Rahm
1 TL schwarzer grober Pfeffer
Salz
Petersilie
2 cl Cognac

Zubereitung:

Feingeschnittene Zwiebeln im Butter andämpfen. 1 klein geschnittene Tomate (nur feste Teile verwenden), 1 rote Peperoni in feine Streifen geschnitten dazugeben und mitdämpfen Rahm od. Halbrahm (nach Lust und Laune zwischen 1 – 2,5 dl) Wir machen 2,5 dl für 1 Filet, 3 gehäufte Teelöffel schwarzer grober Pfeffer dazugeben, Alles gut erhitzen und zugedeckt warm stellen. 1 Filet in 2-3 cm dicke Tranchen schneiden, würzen und in Butter anbraten, so dass sie nicht ganz durch sind. Aus der Pfanne nehmen und zur Sauce geben. Im Bratenfonds ein Schnapsgläschen Cognac flambieren. (Cognac in Pfanne geben und sofort Anzünden). Unbedingt draussen flambieren, gibt ziemlich hohe Flamme!!! Und Kopf zurück halten! Nie unter einer Dampfabzugshaube! Fleisch mit Sauce dazugeben und mit frischer Petersilie bestreuen und anrichten. An Guete!

Durchschnitt (0 Stimmen)
Kommentare hinzufügen

Schweinefilet mit Honigäpfeln


Schweinefilet mit Honigäpfeln

Wusstest du, dass es eine Kakisorte gibt die als Honigapfel bezeichnet wird? In diesem Rezept ist es aber die Kombination aus Apfel und Honig, die diesen Namen trägt.

Schweinefilet mit Honigäpfeln

Schwierigkeitsgrad:
mittel
Vorbereitungszeit:
10
Kochzeit:
20

Zutaten für 4 Personen:

500 g Schweinefilet
1/2 Tasse Olivenöl
750 g säuerliche Äpfel
Salz
Pfeffer
2 EL Honig
250 ml trockener Weißwein
4 EL Wasser
1 EL Butter
Rindssuppe

Zubereitung:

Die Filets salzen, pfeffern und im Olivenöl von allen Seiten knusprig anbraten

Die Äpfel schälen, entkernen und in Scheiben schneiden. Den Weißwein mit dem Honig erwärmen und die Äpfel dazugeben. Einige Minuten auf niedriger Flamme köcheln lassen und daraus eine Unterlage in einer warmen Schüssel bereiten.

Das Filet in Scheiben schneiden und auf die Äpfel legen.

Die Bratpfanne mit dem Fleischfond wieder auf den Herd geben und den Fond mit Wasser auflösen. Eventuell Rindssuppe zugeben und aufkochen lassen. Die Butter in der Sauce auflösen und über das Fleisch geben.

Tipp! Servieren Sie dieses Gericht mit Wildreis und einem trockenen Weißwein.

Durchschnitt (0 Stimmen)
Kommentare hinzufügen

Ähnliche Rezepte

Inhalte mit dem Schlagwort schweinefilet .

Schweinsfilet a la Rudolfo - wenn der Meister selbst in der Küche steht.
Wusstest du, dass es eine Kakisorte gibt die als Honigapfel bezeichnet wird? In diesem Rezept ist es aber die Kombination aus Apfel und Honig, die diesen Namen trägt.