Wilde Malve - Rosspappel - Wilde Malve - Rosspappel

null Wilde Malve - Rosspappel

Wilde Malve - Rosspappel

Malva Sylvestris

Die schönen Blüten der wilden Malve sind eine Zierde in jedem Wildblumengarten. Für unsere Bienen sind sie eine willkommene Nahrungsquelle im blütenarmen Sommer.

Familie: Malvengewächse - Malvaceae
Pflanzzeit: Herbst - Frühjahr
Blütezeit: Juni - September
Nektarwert: hoch
Pollenwert: mittel
Pollenfarbe: weiß

Wuchs: Die wilde Malve ist eine mehrjährige Pflanze mit einem verzweigten, aufrechten Stängel. Malven werden 40 - 120 cm hoch. 

Blüte: Die Blüten sind rosa bis hell purpurviolett und haben einen Durchmesser von etwa 3 cm. 

Vorkommen: Die wilde Malve liebt durchlässige, trockene, sandig-lehmige Böden und sonnige Plätze. Sie wächst entlang von Wegen, Schuttstellen, Brachen, Böschungen. 

Vermehrung: Malven lassen sich sehr einfach durch ihre Samen vermehren. Die Samen können gleich nach der Ernte ausgesät werden. Werden die Samen im Frühjahr gesät blühen die Malven erst im folgenden Jahr.

Biene auf einer wilden Malve - Rosspappel - Malva Sylvestris
Durchschnitt (0 Stimmen)
Kommentare hinzufügen