Spargelcremesuppe mit Honig - Spargelcremesuppe mit Honig

null Spargelcremesuppe mit Honig


Spargelcremesuppe mit Honig

Spargel enthält viele Vitamine und Mineralstoffe. Aufgrund des enthaltenen Asparagins und seines hohen Kaliumgehalts wirkt er harntreibend.

Spargelcremesuppe mit Honig

Schwierigkeitsgrad:
mittel
Vorbereitungszeit:
10
Kochzeit:
15

Zutaten für 4 Personen:

1/2 kg Spargel (grün oder weiß)
1 Zwiebel
1 EL Butter
1 EL Mehl
1 1/2 l Wasser
100 ml Weißwein
Saft einer halben Zitrone
1 EL Gemüsebuillon
Salz
Pfeffer
1 EL Senf
1 TL Honig
Schnittlauch

Zubereitung:

Der Spargel wird geschält und schräg in mundgerechte Stücke geschnitten. Anschließend wird er in 1 l Salzasser (1 TL Salz) 10 - 15 Minuten gekocht. Etwa 1/3 der Spargelstücke werden aus dem Sud genommen.

Die Zwiebel wird in feine Würfel geschnitten, im Butter angeschwitzt, mit Mehl bestäubt und mit dem Weißwein und 1/2 l Wasser abgelöscht. Den Saft einer halben Zitrone, den Senf und Gemüsebuillon dazu geben und etwa 5 Minuten kochen lassen.

Den Spargelsud und den Gemüsefond vereinen und mit dem Stabmixer mixen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und noch etwas köcheln lassen. Nachdem die Suppe etwas abgekühlt ist kann der Honig dazu gegeben werden. Die Suppe wird mit den ganzen Spargelstücken und etwas Schnittlauch serviert.

 

Durchschnitt (0 Stimmen)
Kommentare hinzufügen

Ähnliche Rezepte

Spargel schmeckt in den verschiedensten Variationen einfach köstlich. Besonders raffiniert ist die Kombination mit Orangensaft, Sojasauce und Honig.
Wenn die Tomatensuppe besonders gut werden soll, kommt ein Teelöffel Honig rein.
Die Avocado ist reich an gesunden ungesättigten Fetten und enthält auch die Vitamine A, D, E und K, Carotinoide, Biotin, Folsäure, Kalzium und alle lebensnotwendigen Aminosäuren.
Der Honig gibt auch in manchen Suppen eine feine Note. Der Honig sollte aber erst kurz vor dem Servieren in die Suppe gegeben werden.