Scharfer Mauerpfeffer - Scharfer Mauerpfeffer

null Scharfer Mauerpfeffer

Scharfer Mauerpfeffer

Sedum Acre

Der scharfe Mauerpfeffer ist aufgrund des hohen Nektarwertes bei den Bienen sehr beliebt. Er eignet sich besonders für besonnte Steingärten und Trockenmauern. Der scharfe Mauerpfeffer kann problemlos längere Trockenzeiten überstehen.

Familie: Dickblattgewächse - Crassulaceae
Pflanzzeit:
Blütezeit: Juli - August
Nektarwert: hoch
Pollenwert: mittel
Pollenfarbe:

Wuchs: Der scharfe Mauerpfeffer ist eine mehrjährige, kriechende Pflanze mit etwa 5 - 15 cm langen Stengel. Die Blätter sind dicklich fleischig und haben einen pfefferartigen scharfen Geschmack.

Vorkommen: Der scharfe Mauerpfeffer liebt kalkhaltige, trockene Böden und sonnige Standorte. Er wächst auf Trockenmauern, Bahntrassen und Kiesplätzen.

Verwendung: Der scharfe Mauerpfeffer ist eine hervorragende Bienenweide und eignet sich besonders zur Bepflanzung von Steingärten. Er wird auch gerne in der Naturheilkunde gegen Bluthochdruck und Warzen verwendet.

Vermehrung: Die Vermehrung des scharfen Mauerpfeffers erfolgt über Teilung des Wurzelstockes.

 

 

 

Scharfer Mauerpfeffer - Sedum Acre - Bienen - Bienennahrung - Bienengarten - Bienenblume
Durchschnitt (0 Stimmen)
Kommentare hinzufügen