Entenbrust an einer Honig - Portwein - Sauce - Entenbrust an einer Honig - Portwein - Sauce

null Entenbrust an einer Honig - Portwein - Sauce


Entenbrust an einer Honig - Portwein - Sauce

Die Hafenstadt Porto im Norden Portugals ist der Namensgeber des köstlichen Portweins. Portweine unterscheiden sich von normalen Weinen besonders durch ihren Geschmack und ihre Herstellung. Durch eine Unterbrechung der Gärung wandelt sich der Zucker nicht komplett in Alkohol um, was seinen süßen Geschmack bedingt. 

Entenbrust an einer Portwein - Honig - Sauce

Schwierigkeitsgrad:
leicht
Vorbereitungszeit:
5
Kochzeit:
45

Zutaten für 2 Personen:

300 g Entenbrust
1 EL Öl
15 g Butter
1 EL Honig
100 ml Rotwein
150 ml Portwein
50 ml Wasser
1 TL Mehl
2 Zweige Thymian
Salz
Pfeffer

Zubereitung:

Die Haut der Entenbrust mit einem scharfen Messer über Kreuz einschneiden. Die Entenbrust rundherum mit Salz und Pfeffer würzen.

Das Backrohr auf 120 °C vorheizen. 

Das Öl stark erhitzen und die Entenbrust zuerst auf der Hautseite 3 Minuten lang braten und dann noch die andere Seite 2 Minuten lang braten. Die Entenbrust in eine Alufolie wickeln und ins Backrohr legen.

Für die Honig-Portwein-Sauce wird in einer Pfanne die Butter auf mittlerer Hitze geschmolzen und der Honig hinein gerührt. Dann mit Rotwein und Portwein ablöschen. Das Mehl wird mit dem Wasser verrührt und in die Sauce gegeben. Die Thymian-Zweige hineinlegen, mit Salz und Pfeffer würzen und auf kleiner Flamme für etwa 10 Minuten köcheln lassen.

Durchschnitt (0 Stimmen)
Kommentare hinzufügen

Ähnliche Rezepte

Niedergaren ist die hohe Kunst der Fleischzubereitung. Wer´s richtig macht bekommt ein besonders feines Stück Fleisch.
Verwende wenn möglich eine Flugente. Diese hat im Gegensatz zur Mastente weniger Fett und wird auch nicht mit Medikamenten behandelt.
Ein feines Gericht für die herbstliche Jahreszeit. Schmeckt aber auch im Frühling, Sommer und Winter. Ente gut - alles gut.