Brathuhn mit Koriander und Honig - Brathuhn mit Koriander und Honig

null Brathuhn mit Koriander und Honig


Brathuhn mit Koriander und Honig

Das Brathuhn mit Koriander und Honig ist leicht zubereitet und schmeckt der ganzen Familie.

Brathuhn mit Koriander und Honig

Schwierigkeitsgrad:
leicht
Vorbereitungszeit:
10
Kochzeit:
90

Zutaten für 4 Personen:

1 Huhn (1200 - 1500 g)
10 g Butter
2 Zwiebeln
2 Karotten
10 g Ingwer
2 Knoblauchzehen
2 EL Öl
1/2 Zitrone
250 ml Hühnerbrühe oder Gemüsebuillon
3 EL Sojasauce
2 EL Balsamicoessig
2 EL Honig
1 EL Mehl
Koriander
Salz
Pfeffer

Zubereitung:

Das Huhn wird mit Salz und Pfeffer gewürzt und in eine Auflaufform gelegt. Die Butter in feinen Scheiben darauf legen. Die Zwiebeln und Karotten schälen und vierteln bzw. halbieren und neben das Huhn in die Auflaufform legen.

Das Backrohr auf 200 °C vorheizen.

Den Ingwer und die Knoblauchzehen schälen und fein schneiden. In einem Topf die Hühnerbrühe, Sojasauce, Öl, Balsamicoessig, den Saft der halben Zitrone, Koriander, den Honig und das Mehl leicht erwärmen und verrühren. 

Die Sauce über das Huhn gießen und in das Backrohr schieben. 90 - 120 Minuten (je nach Größe) backen.

 

 

 

Durchschnitt (0 Stimmen)
Kommentare hinzufügen

Ähnliche Rezepte

Spargel schmeckt in den verschiedensten Variationen einfach köstlich. Besonders raffiniert ist die Kombination mit Orangensaft, Sojasauce und Honig.
Die Hühnerkeulen in der Honigmarinade sind eine hervorragende Kombination aus Süß und Scharf.
Es ist auch möglich ohne Salz feine Speisen zu kochen. Nicht aber ohne Honig! 
Außen schön knusprig und innen ganz saftig. Die Hühnerbrust im Ofen gebacken wird viel saftiger als wenn sie in der Pfanne gebraten wird.