Gebackene Forelle an Ratatouille mit Honig

Gebackene Forelle an Ratatouille mit Honig

Gebackene Forelle an Ratatouille mit Honig

Vorbereitungszeit:
20
Kochzeit:
60

Zutaten für 2 Personen:

2 Forellen (je ca. 300 - 400 g)
4 Kartoffeln
1 Zucchini
2 geschälte und gehackte Tomaten
1 rote Paprika
2 Zwiebeln
1 Knoblauchzehe
1 Zitrone
1 EL Olivenöl
1 EL Honig
200 ml Wasser
Chili
Gemüsebouillon
Salz und Pfeffer

Zubereitung:

Eine Auflaufform wird mit dem Olivenöl eingeölt. Das Backrohr wird auf 220 °C vorgeheizt. Die Tomaten werden in heißes Wasser gelegt damit sie anschließend geschält und in Würfel geschnitten werden können. Die Kartoffeln werden geschält und in Scheiben geschnitten und in die Auflaufform gelegt. Mit etwas Salz würzen. Die Zucchini und die Paprika in Würfel schneiden und mit den gehackten Tomaten über die Kartoffelscheiben geben. Die Zwiebel in Ringe schneiden. Ein Teil wird zum stopfen der Forellen verwendet, der Rest wird in die Auflaufform gelegt. Die Knoblauchzehe fein zerkleinern und über das Gemüse streuen.  

In einem kleinem Topf werden 200 ml Wasser erwärmt und der Honig dazu gegeben. Mit Gemüsebouillon, Chili, Salz und Pfeffer würzen. Die Gemüsebrühe wird dann über das Gemüse gegeben. Das Ratatouille wird jetzt in das vorgeheizte Backrohr geschoben.

Die ausgenommenen Forellen werden auf allen Seiten und innen mit Salz und Pfeffer gewürzt und mit Zwiebelringen und Zitronenscheiben gestopft. Die Forellen werden nun gut in einer Alufolie eingewickelt. Nachdem das Ratatouille 30 Minuten im Backrohr war werden die Forellen dazugelegt und  weitere 30 Minuten gebacken.

Zum Servieren werden die Teller zunächst etwas mit Honig beträufelt und das Ratatouille darauf gelegt. Die Forelle wird mit einer Zitrone garniert.

 

Gebackene Forelle an Ratatouille mit Honig