Fischgratin mit Honigkartoffeln


Fischgratin mit Honigkartoffeln

Vorbereitungszeit:
20
Kochzeit:
30

Zutaten für 2 Personen:

2 Fischfilets (Pangasius, Dorsch, Zander)
400 g Kartoffeln
250 g gehackte Tomaten
100 g Frischkäse mit Kräutern (Cantadou mit Pfeffer)
5 frische, mittelgroße Champignons
6 EL Reibkäse
2 EL Panierbrösel
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
1 Zitrone
2 EL Honig
4 EL Öl
Rosmarin
Petersilie
Paprikagewürz
Salz
Pfeffer

Zubereitung:

Die Fischfilets mit Salz und Pfeffer würzen und anschließend längs in zwei Hälften teilen, mit Frischkäse bestreichen, rollen und in eine Gratinform stellen.

Gehackte Tomaten, gewürfelte Pilze, fein gehackte Zwiebel und Knoblauch darüber verteilen. Nach belieben mit Salz und Pfeffer würzen.

Abschließend eine Mischung aus Reibkäse, Bröselpanier, Petersielie und Paprikagewürz darüber verteilen.

Fischgratin im vorgeheizten Backrohr bei 220 °C auf mittlere Höhe ca. 30 min backen.

 

Kartoffeln gut waschen und mit der Schale in Längsschnitze schneiden. Auf ein Blech mit Backpapier verteilen und mit der Honigölmischung bestreichen. Frischer Rosmarin darüber verteilen und mit Salz und pfeffer würzen.

Ca. 10 min nach dem Gratin ebenfalls in den Ofen schieben.

 

Tipp! Die Kartoffeln mit der Öl-Honig-Mischung und den Gewürzen in einen Plastiksack geben und kräftig schütteln und anschließend auf dem Blech verteilen.

Fischgratin mit Honigkartoffeln