Chinesisches Hünerfleisch mit Orange und Honig


Chinesisches Hühnerfleisch mit Orange und Honig

Vorbereitungszeit:
10
Kochzeit:
20

Zutaten für 2 Personen:

100 g Basmatireis
1 unbehandelte Orange
2 Frühlingszwiebeln
300 g Hühnerfleisch
150 ml Orangensaft
1 EL Sojasauce
1 El Honig

Zubereitung:

Orange abwaschen, trocken reiben und von der Schale feine Fäden zum späteren Garnieren abziehen. Die Frucht filetieren und den austretenden Saft auffangen. Die Frühlingszwiebeln putzen, waschen und in Ringe schneiden. Das Hühnerfleisch in mundgerechte Streifen schneiden und mit Salz und Pfeffer würzen. Anschließend in heißem Öl im Wok oder in der Pfanne unter ständigem Rühren etwa 3 Minuten kräftig anbraten, herausnehmen, abdecken und gut warm halten.

Den weißen Teil der Fühlingszwiebeln ins Bratfett geben und anbraten. Den gesamten Orangensaft, die Sojasauce und den Honig hinzufügen und bei starker Hitze sirupartig einkochen lassen, dann mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Orangenfilets und das Fleisch untermischen, erwärmen und das Grüne der Frühlingszwiebeln unterrühren.

Den Reis wie gewohnt zubereiten. Alles auf dem Reis anrichten und mit den Orangenfäden garnieren.

Chinesisches Hühnerfleisch mit Orange und Honig