Borretsch - Borretsch

Borretsch

Borretsch

Borago officinalis


Blütezeit: Juni bis Oktober

Pflanzzeit: März bis Juni

Nektarwert: sehr hoch

Pollenwert: hoch

Pollenfarbe: gelb

Familie: Raublattgewächs

 

 

Die haarigen Blätter des Borretschs strömen einen intensiven Gurkengeruch aus. Man verwendet sie möglichst jung, und zwar für Salate, Soßen und Fischgerichte sowie zum Einmachen von Gurken.

Der Borretsch hat hängende, himmelblaue Blüten mit fünf sternförmig angeordneten Blütenblättern, von denen die Bienen angelockt werden. Der Borretsch hat einen sehr hohen Nektarwert und einen hohen Pollenwert. Trotzdem ist er keine Massentrachtpflanze, da er nur vereinzelt vorkommt.

Borretsch ist eine robuste Einjahrespflanze, die bei normalen Boden, bei Teilschatten oder Sonne sehr gut gedeiht. Die Saat sollte von März bis Juni in 1,5 cm tiefe Rillen im Freiland ausgebracht werden.