Honighuhn nach marokkanischer Art - Honighuhn nach marokkanischer Art

null Honighuhn nach marokkanischer Art


Honighuhn nach marokkanischer Art

Es ist auch möglich ohne Salz feine Speisen zu kochen. Nicht aber ohne Honig! 

Honighuhn nach marokkanischer Art

Schwierigkeitsgrad:
mittel
Vorbereitungszeit:
30
Kochzeit:
45

Zutaten für 4 Personen:

4 Hühnerkeulen
1/2 TL Ingwerpulver
3 TL Honig
3 EL Sojasauce
2 TL Koriander
1 TL Safranfäden
1 Zwiebel
2 Tomaten
20 g Butter

Zubereitung:

Für die Marinade den Honig mit der Sojasauce, Ingwer, Koriander und Safran sowie den Zwiebel- und Tomatenwürfel vermischen. Die Marinade über die Hühnerkeulen geben und ca. 20 Minuten stehen lassen. Das Backrohr auf 220°C vorheizen. Die Hühnerkeulen aus der Marinade nehmen und in einem Schmortopf mit Butter knusprig braten. Die Hühnerkeulen alle 5 - 10 Minuten mit der Marinade übergießen. Nach ca. 30 Minuten die gesamte Marinade mit den Tomaten- und Zwiebelwürfel über die Hühnerkeulen geben und weitere 15 Minuten braten.

Durchschnitt (0 Stimmen)
Kommentare hinzufügen

Ähnliche Rezepte

Der Spargel aus der Region hat den geringsten ökologischen Fußabdruck und schmeckt am besten. Die Spargelzeit beginnt bei uns je nach Wetter Mitte bis Ende April. Das Ende der Spargelzeit ist...
Die Hühnerkeulen in der Honigmarinade sind eine hervorragende Kombination aus Süß und Scharf.
Außen schön knusprig und innen ganz saftig. Die Hühnerbrust im Ofen gebacken wird viel saftiger als wenn sie in der Pfanne gebraten wird.
Wie für viele Pflanzenarten ist die Biene auch für Orangenbäume ein wichtiges Nutztier zur Bestäubung der Blüten. Für die Bestäubungsleistung wird die Biene mit Orangennektar entlohnt. Für...
In einer Ananas serviert ist dieses Gericht auch ein Augenschmaus. Ideal für ein romantisches Dinner for two.