Hühnerkeulen in der Honigmarinade - Hühnerkeulen in der Honigmarinade

null Hühnerkeulen in der Honigmarinade


Hühnerkeulen in der Honigmarinade

Die Hühnerkeulen in der Honigmarinade sind eine hervorragende Kombination aus Süß und Scharf.

Hühnerkeulen in der Honigmarinade

Schwierigkeitsgrad:
leicht
Vorbereitungszeit:
10
Kochzeit:
30

Zutaten für 4 Personen:

4 Hühnerkeulen
2 EL Balsamicoessig
1 EL Sojasauce
1 EL Worcestersauce
1 EL Honig
1 EL Tomatenmark
1 EL Olivenöl
1 fein gehackte Knoblauchzehe
1 Prise Cayennepfeffer
Salz

Zubereitung:

In einer Schüssel werden der Balsamicoessig, die Sojasauce, die Worcestersauce, das Tomatenmark, der Honig, das Olivenöl und die fein gehackte Knoblauchzehe gut miteinander vermischt und mit Salz und Cayennepfeffer abgeschmeckt. 

Das Fleisch der Hühnerkeulen wird gut eingeschnitten und in einer mit Olivenöl eingefetteten Backofenform gelegt. Die Hühnerkeulen werden jetzt mit der Honigmarinade gut bestrichen und für ca. 1 Stunde im Kühlschrank stehen gelassen. 

Dannach etwa 30 Minuten im vorgeheizten Backofen bei 200 °C grillen. Die Hongmarinade wird mehrmals wieder über die Hühnerkeulen gegeben. 

Die Hühnerkeulen werden auf einem grünen Salat angerichtet und mit Pommes Frites serviert.

Durchschnitt (0 Stimmen)
Kommentare hinzufügen

Ähnliche Rezepte

Es ist auch möglich ohne Salz feine Speisen zu kochen. Nicht aber ohne Honig! 
Außen schön knusprig und innen ganz saftig. Die Hühnerbrust im Ofen gebacken wird viel saftiger als wenn sie in der Pfanne gebraten wird.
Wie für viele Pflanzenarten ist die Biene auch für Orangenbäume ein wichtiges Nutztier zur Bestäubung der Blüten. Für die Bestäubungsleistung wird die Biene mit Orangennektar entlohnt. Für...
Honig und Senf ist eine wunderbare Kombination für viele Salatdressings oder Saucen.